Fr

22

Aug

2014

Augustbreak 2014 Part 3: Day 15-21

I forgot to take a picture on day 18! Shame on me! ;-)


0 Kommentare

Do

21

Aug

2014

Lomo-Challenge Sommer 2014: Der grüne Daumen

Ich habe mich heute morgen ganz schön erschreckt, als ich bei Feedly plötzlich den Eintrag von Fee zum ersten Teil der Lomo-Challenge sah. Wie, echt jetzt? Jetzt schon? Gut, dass ich tatsächlich schon zwei Fotos hatte und ein drittes schoss ich dann noch heute morgen, weil mir dann doch noch eine Idee kam.

Selbstgeerntete Tomaten, Kumquat und Paprika = Gartenglück :-)
Selbstgeerntete Tomaten, Kumquat und Paprika = Gartenglück :-)
Unsere Kartoffelernte 2014
Unsere Kartoffelernte 2014
Meine Orchideen, die jetzt schon zwei Monate überlebt haben. Ein richtiges Wunder! ;-)
Meine Orchideen, die jetzt schon zwei Monate überlebt haben. Ein richtiges Wunder! ;-)

Entstanden sind die Bilder mit meiner Flohmarkt-Polaroid, für die ich jetzt doch mal einen Film besorgt hatte. Ich hatte sie für 5 € gekauft und es war damals noch ein Film drin, der aber abgelaufen war. Ich bin froh, dass sie mit dem neuen Film (Impossible Color Frame edition) funktioniert.

 

 

Zur Challenge geht es hier.

 

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

1 Kommentare

Mo

18

Aug

2014

August Break 2014, Part 2: Day 8-14

0 Kommentare

Fr

08

Aug

2014

August Break 2014 Part 1: Day 1-7

0 Kommentare

Fr

01

Aug

2014

Landy-Basteleien Teil 2

Dieser Beitrag ist mehr als nötig, denn es hat sich einiges getan! Es macht mir tierisch Spaß am Auto zu basteln und noch mehr damit unterwegs zu sein. :-)

Bettausbau

Wir haben jetzt ein Bett im Auto! Da wir es aus Material gebaut haben, dass noch zu Hause rum flog hat es uns fast nichts gekostet. Und es funktioniert! Gebaut wurde es aus einer Europalette und mehreren Spanplatten. Die Konstruktion wird bei Bedarf ins Auto gelegt und dann kanns los gehen. Zum Schlafen legen wir unsere Thermarest Matratzen rein.

Tablet-Halterung

Von Flo selbst ausgdacht und gebaut. Hängt man in den Lüftungschlitz vor der Scheibe ein.

Sichtschutz

Genäht habe ich auch ein bisschen. Die Scheiben hinten sind getönt und man kann nicht von aussen rein schauen. Damit man vorne auch nichts sehen kann, wenn wir darin schlafen habe ich einen Sichtschutz genäht. Die Befästigung war dabei das größte Problem. An den Seitenfenstern habe ich kleine Magnete eingenäht. Bei der Frontscheibe wird der Sichtschutz durch Klettpunkte gehalten.

Klapptritt

Im letzten Landy-Beitrag hatte ich ja von der Klettergriff-Lösung geschrieben. Leider konnte man damit aber nicht in das neue Bett steigen. Da dieses aber ungefähr auf meiner Brusthöhe ist, musste doch ein Klapptritt her. Den haben wir auf der Offroadmesse in Bad Kissingen gekauft.

Riffelblech

Als wir unseren Dicken gekauft haben, hatte er ein Reserverad hinten und eins vorne auf der Motorhaube. Letzteres hat aber nur gestört und wir haben es abmontiert. Das Blech, das darunter war war nicht sehr schön und daher haben wir es durch ein Riffelblech ausgetauscht. Das einzige, das gepasst hat, war von Nakatanenga. Wir sind sehr zufrieden damit. Sieht gut aus!

Scheinwerferringe

Eine weitverbreitete Defender-Krankheit sind unschön rostende Scheinwerfer-Einbauringe. Auch bei uns waren die Dinger schon ganz schön blasig. Daher habe ich sie durch schwarze Edelstahlringe ersetzt.

Gepäckträger

Unsere neuste Errungenschaft! Nach einem Monat Produktionszeit ist er letzte Woche geliefert worden. Wir haben ihn aus Polen bei Qualan bestellt. Der Service und die Abwicklung waren wirklich ganz toll. Die Monatge hat auch gut geklappt. Wie gut die Qualität ist, wir der Dauertest zeigen, aber er sieht sehr gut verarbeitet aus.

Planung

Wir sind noch lange nicht fertig. ;-) Das ist der reiz an einem Landy. Man bastelt ihn sich so, wie man ihn gerne hätte. Daher hier noch eine "Wunschliste":

 

  • Standheitzung
    Die haben wir im Prinzip schon, steht aber im Wohnzimmer und ist noch nicht eingebaut. Sie soll zum einen das Auto kuschelig auswärmen, wenn wir darin Schlafen (Stichwort Island. Da kann es auch im Sommer kalt werden) und im Winter das Auto vor dem Start von inner auftauen.
  • Unterfahrschutz (etwa so in der Art)
  • Schnorchel
  • Seilwinde fände ich cool. Wir brauchen sie allerdings nicht. ;-)

 

Abenteuer wir kommen! :-)

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

 

0 Kommentare

Do

31

Jul

2014

Ein Jahr in meinem Garten- Juli

Es hat sich einiges getan in meinem Garten! Fangen wir gleich mit dem wichtigsten an! Wir haben Nachwuchs!!! Berta hat ganz fleißig gebrütet und vor 1,5 Wochen sind vier zuckersüße gesunde Küken geschlüpft die jetzt den Hühnerstall unsicher machen. Ich bin richtig Stolz!

Das Gemüse, das bis jetzt überlebt hat wächst auch sehr gut. Vor Allem die kleinen Tomaten sind Hervorragend und ich habe es sogar geschafft, dass eine Paprika rot geworden ist, nachdem zwei, die noch Grün waren, einfach abgefallen sind.

Der Mais, von dem ich dachte er kommt nicht mehr raus, hat sich jetzt auch an die Oberfläche getraut. Ich weiß allerdings nicht, ob der noch groß wird. Auf den Feldern ist der Mais schon reif...

Die Dicken Bohnen habe ich geerntet und trocknen lassen, aber es ist nur eine Handvoll. Reicht noch nicht für eine Mahlzeit. ;-)

 

Und wir haben ja zur Hochzeit eine Kumquat geschenkt bekommen. Die habe ich abgeerntet und Marmelade draus gemacht. Allerdings habe ich sie noch nicht probiert. Ich werde berichten!

Und zum Abschluss noch zwei Veranstaltungsankündigungen ;-)

 

Ab morgen startet wieder "The August Break" von Susannah Conway. Letztes Jahr hat mir das sehr viel Spaß gemacht, daher bin ich auch wieder am Start. Wie beim Letzten Mal werde ich ein Mal in der Woche meine Bilder hier posten.

 

Uuuuund:

 

Fee startet wieder eine Lomo-Challenge. Da werde ich auch wieder dabei sein!. Der erste Beitrag hierfür kommt am 21.08.

 

Meine Kameras wurden lange genug vernachlässigt!

 

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Parmesan-Windbeutel mit Spinat-Füllung

Für ein Rezeptwettbewerb für die Zeitschrift "Einfach Hausgemacht" habe mir im März dieses Rezept ausgedacht. Es waren fünf Zutaten vorgegeben. Zwei weitere und Gewürze durfte man selbst wählen. Bei mir kamen diese Windbeutel heraus, die sehr sehr lecker waren. Leider habe ich nicht gewonnen. Heute dachte ich mir, das es eigentlich viel zu Schade wäre, dieses Rezept in der Ablage vergammel zu lassen... Also. Hier ist es! ;-)

 

Zutaten (für 2 Personen als Hauptgericht oder 4 als Beilage):

 

Für die Windbeutel

 

250 ml Milch

40 ml Olivenöl

125 gr Mehl

75 gr Parmesan, gerieben

Salz

Pfeffer

Muskat

 

Für die Füllung

 

150 gr Ziegenfrischkäse

150 gr Spinat

1 Handvoll Bärlauch

Salz

Pfeffer

 

 

Backofen auf 160 °C (Umluft) aufheizen.

Für die Windbeutel Milch und die Gewürze zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen. Das Mehl dazu geben, wieder auf den Herd stellen und abbrennen bis sich ein Kloß bildet. Den Kloß in eine Rührschüssel geben und nacheinander mit dem Handrührgerät Eier und Parmesan unterrühren. Die Masse sieht erst sehr klumpig aus, wird dann aber cremig. Mit zwei Löffeln oder mit der Spritztüte die gewünschte Anzahl an Windbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (der Teig reicht für etwa 6 große oder 12 kleine Windbeutel). Ca. 20-25 Minuten backen bis sie Goldbraun sind. Währenddessen den Ofen nicht öffnen. Dann die Windbeutel auskühlen lassen.

 

Währenddessen die Füllung zubereiten:

Spinat waschen und putzen. In einer Pfanne mit Olivenöl kurz dünsten, bis er zusammengefallen ist. Mit Bärlauch, Salz und Pfeffer pürieren. Die Spinatmasse mit dem Frischkäse verrühren und abschmecken. Wenn die Masse noch sehr warm ist, etwas abkühlen lassen.

Die abgekühlten Windbeutel aufschneiden und die Creme darauf verteilen. Häubchen wieder auf die gefüllten Windbeutel setzen und servieren. Passt sehr gut zu Räucherlachs.

 

 

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

 

 

0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Mein Brautkleid- das Making-of

Sooo, was lange währt wird endlich gut... ;-) Hier ist der versprochene Bericht zu meinem Hochzeitskleid.

 

Da ich gerne schöne Kleider mag, fing ich gleich nach dem wunderbar romantischen Heiratsantrag im März letzten Jahres an darüber nach zu grübeln.

 

Natürlich dachte ich auch daran, mir ein Kleid zu kaufen. Lustig ist es, sich im Nachhinein die Dawanda-Merkliste anzuschauen. Da ich eine Tagträumerin bin, habe ich mir das erste Hochzeitskleid 2010 bei Dawanda gespeichert. ^^'

 

Aber auch bei Modcloth hatte ich mir einiges angeschaut.

Und dieses Kleid hab ich auch schon vielen Jahren in einer Zeitschrift gesehen. Lustig wenn man sowas aufhebt und dann nach Jahren wieder sieht. ;-) Auch damals war schon ein Blumenkranz dabei. Ich denke die Zeitschrift war von 2006 oder 2007.

Nun aber zum Kleid!

 


Wi schon erwähnt viel meine Wahl auf diesen Burda-Schnitt.

 

Lustigerweise habe ich in einem Blogbeitrag ein fast identisches Kleid gesehen. Gute Wahl! ;-)

Quelle: http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/brautkleid-kurzgroesse-festliche-mode_pid_345_5754.html
Quelle: http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/brautkleid-kurzgroesse-festliche-mode_pid_345_5754.html

Nachdem ich mich für den Schnitt entschieden hatte, habe ich tatsächlich (das erste Mal überhaupt) einen Probe-Oberteil genäht. Sicher ist sicher! Da es sich aber um einen Kurzgrößenschnitt handelt, hat es von Anfang an gepasst!

Da von Burda ein Baumwollstoff mit Lochstickerei vorgeschlagen wurde, habe ich zuerst so etwas in der Art gesucht. In einem Stoffladen wurde ich fündig, allerdings hatten die nicht genug davon auf Lager. MEIN GLÜCK! Ich hätte sonst nie meinen Traumstoff gefunden.

Auch bei Dawanda hatte ich geschaut und diese Vorauswahl getroffen:

Meinen absoluten Traumstoff habe ich dann in meinem neuen Stamm-Stoffladen Hager gefunden. Es ist ein leichter Baumwollstoff in creme mit eingewebten Silberfäden und gesticktem Blumenmuster.

Das Nähen ging sehr leicht. Es verfolgte mich nur ein riesiges Problem: Gelbe Schneiderkreide.

Die hatte ich mir extra vorher gekauft. Es war eine gelbe Ersatzmine für das Prym-Kreiderädchen. Und dann.... Ging die Farbe nicht mehr aus dem Stoff raus! Ihr könnt es an dem gelben Schimmer auf den Bildern sehen. Mir gelang es, das ganze mit Gallseife etwas abzuschwächen und letztendlich hat es auf der Hochzeit niemand gemerkt und ich habe auch gar nicht mehr daran gedacht. Ich hatte aber doch Prym mal eine Mail geschrieben und sie haben mir mit einem kleinen Päckchen geantwortet und mir versichert, dass inzwischen Warnhinweiße aufgedruckt sind... Immerhin!

 

 

Da ich schon immer Probleme beim Einreihen von Röcken und beim Einnähen von Reißverschlüssen hatte, habe ich dafür eine Nähstunde bei Nicole von Nstyle Fashion genommen. Das war echt gut!

Das Kleid an sich war fast genau ein Jahr vor der Hochzeit fertig. Und das war auch gut, denn da hatte ich noch Zeit. In den letzten Monaten wäre das wegen meiner Magisterarbeit undenkbar gewesen. Da ich also noch alle Zeit der Welt hatte, habe ich angefangen das Schleifenband zu besticken. Eine krasse Arbeit, vor allem weil ich es immer heimlich abends vor dem Fernseher gemacht habe, wenn Flo weg war oder schon geschlafen hat. Es hat sich aber so gelohnt! Ich habe das Musters des Stoffes nachgestickt.

Anfang dieses Jahres habe ich dann noch mal einen Kurs bei Nicole besucht, einfach so. Aber ich habe dann doch die Gelegenheit genutzt und mit Ihrer Hilfe den Saum gekürzt. Ausserdem habe ich doch noch einen Tüll-Unterrock genäht. Der ist im Schnitt eigentlich schon mit im Kleid eingenäht, das wollte ich aber nicht. Und es war eine Gute Entscheidung. Während der Feier habe ich den Tüllrock einfach ausgezogen und mein Kleid war gleich 10 kg leichter. ;-)

 

 

Ich war (und bin) sehr glücklich mit meinem Kleid. Es hat 100 % zu mir gepasst. Es war mein Stil. Besser geht es eigentlich nicht. Ich freue mich immer noch sehr, wenn ich mir die Hochzeitsbilder anschaue. :-)

Mein wunderschöner Blumenkranz ist übrigens von Dawanda und war mit Abstand das teuerste an meinem Hochzeitsoutfit. ^^

 

 

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

0 Kommentare

Mo

07

Jul

2014

Me Made Mittwoch- Ich packe meinen Koffer...

... und nehme mit: mein aller neustes Kleid!

Über die Ankündigung für ein Sewalong bin ich auf dieses wunderbare Schnittmuster gestoßen. Das Tolle: Man kann es sich als PDF runterladen und mit Paypal bezahlen (USA ist damit also kein Problem) und es ist wirklich super einfach zu nähen.

Vielleicht auch interessant ist, dass das Schnittmuster XS-3XL beeinhaltet. Es ist also für jeden etwas dabei.

 

Wenn man  sich die PDF vorher genau anschaut ist es gar nicht so viel zum Ausdrucken und auch nicht zum zusammenkleben. Das Nähen ging Ruckzuck und sogar die Ärmel ließen sich nach dieser Anleitung Idiotensicher annähen. Ich bin so Begeistert. Und das Ergebnis war zum ersten Mal ein tolles, 100% passendes, alltags- (und urlaubs-) taugliches Kleid, dass ich gar nicht mehr ausziehen will. Ich habe schon viele hübsche Kleider genäht, aber die sind dann halt meistens was für schickere Anlässe.

 

Jetzt bräuchte ich nur noch Urlaub...

(Die Katze meinte, ich bräuchte mal eine Pause vom Nähen... ^^ )

Im laufe der Woche werde ich dann auch endlich mal mein Hochzeitskleid- Making-Of hier posten. Schaut einfach regelmäßig rein oder folgt mir auf Twitter!

 

 

Hier geht es zu den anderen Koffern... ;-)

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

3 Kommentare

Fr

04

Jul

2014

Freitags-Links #17 -Sommerpause-

Vor zwei Wochen auf der Allrad-Messe in Bad Kissingen (nein, das ist nicht unserer ;-) )
Vor zwei Wochen auf der Allrad-Messe in Bad Kissingen (nein, das ist nicht unserer ;-) )

In den ganzen anderen Blog ist zur Zeit nicht viel los und ich speichere immer weniger Artikel. Ich habe für diese Woche noch nicht mal fünf zusammen bekommen. Daher habe ich beschlossen, die Freitags-Links in die Sommerpause zu schicken!


Aber hier erst noch mal der "letzte Rest"! ;-)

 

 

So, also jetzt Link-Sommerpause. Ich bräuchte übrigens auch dringend Urlaub...

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

0 Kommentare

So

29

Jun

2014

Ein Jahr in meinem Garten- Juni

Ich habe im Moment kaum Zeit nach dem Garten zu schauen, aber das stört den Garten wenig. ;-) Alles wächst und gedeiht!

Vor Allem vor Beeren und Kirschen können wir uns zur Zeit kaum Retten.

Die Kartoffel haben geblüht und es sind tatsächlich vier Rote-Beete-Pflanzen raus gekommen.

Mais, Karotten und Pastinaken haben es dieses Jahr nicht geschafft. Dafür sehen die dicken Bohnen schon sehr dick aus! ;-)

0 Kommentare

So

29

Jun

2014

Freitags-(malwiedersonntags) Links #16

Unser Brautauto. :-)
Unser Brautauto. :-)
0 Kommentare

Mi

25

Jun

2014

Me-Made-Mittwoch: Mein größtes Nähprojekt (bis jetzt)

Hier ist er, der Grund warum es hier in der letzten Zeit so ruhig war. Ich hab nun endlich mal geheiratet! Da bei mir (in der Wohnung und im Kopf) immer noch Chaos herrscht, gibt es heute nur eine kurze Vorstellung meines Kleid. Über den entstehungsprozess werde ich dann noch mal ganz in ruhe schreiben.

 

Nach dem ich ein bisschen rumgeschaut hatte war doch relativ schnell klar, dass ich mein Hochzeitskleid selbst nähen werde. In den Schnitt von Burda hatte ich micht gleich verliebt! Entstanden ist ein Kleid das 100 % zu mir passt. Ich habe mich sehr wohl darin gefühlt!

 

 

So jetzt versuche ich mal wieder in den Alltag zu kommen! ;-)

 

Zum heutigen Me-Made-Mittwoch geht es hier.

und

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

 

8 Kommentare

Fr

06

Jun

2014

Freitags-Links #15

*schlurp* ;-)
*schlurp* ;-)
0 Kommentare

So

01

Jun

2014

(Freitags-) Sonntags-Links: Landy Edition

Love my Car
Love my Car

Aus technischen Gründen (unser LTE war bis heute gedrosselt und bloggen hat keinen spaß gemacht :-/ ) gibt es erst heute die Freitags-Links.

Dafür ist es ein Landy-Special, weil ich gerade im Landy-Rausch bin. :-)

 

Und noch einer extra:

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

0 Kommentare

Alle älteren Artikel findest du unter "Archiv".



Twitter-Updates

Themen

Profile for Oxymori